Zufrieden­stellende Ergebnisse im Jahr 2015

ISB-Jahresauftaktpressekonferenz


Im Februar lud die ISB zur Jahresauftaktpressekonferenz ein. Mit einem Jahresüberschuss von 2,7 Millionen Euro trotz Niedrigzinsniveau und höheren aufsichtsrechtlichen Anforderungen zeigten sich der ISB-Verwaltungsratsvorsitzende und Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro sowie beide Vorstandsmitglieder der ISB, Ulrich Dexheimer und Dr. Ulrich Link, zufrieden. Im Bereich der Finanzierung von Wohnraum stieg das Förderergebnis um 30 Prozent. Insgesamt förderte die ISB im Jahr 2015 rund 1.700 Wohneinheiten mit einem Volumen von 88 Millionen Euro. Im Bereich der Wirtschaftsförderung blickt die ISB im Jahr 2015 auf einen Rückgang der Fördervolumina um 39 Prozent auf 2,01 Milliarden Euro bei einer Stückzahl von 1.615 zurück. Das Venture- Capital-Geschäft stieg deutlich an: Die ISB sagte Beteiligungen an jungen Unternehmen in Höhe von 10,2 Millionen Euro zu und steigerte damit diesen Bereich um rund 40 Prozent. |